Bergens höchster Stadtberg Ulriken bekommt seinen “Leuchtturm”

Heute am 27. April wird die Gesellschaft Ulriken 643 mit dem Umweltzertifikat Miljøfyrtårn (Umweltleuchtturm) ausgezeichnet. Sie betreibt auf dem gleichnamigen Berg Ulriken, dem mit 643 m höchsten der sju byfjellene (7 Stadtberge), die die Stadt Bergen an der norwegischen Westküste umgeben, seit einem Jahr ein Gipfelrestaurant. weiterlesen ..

Neue Schutzgebiete rund um den Oslofjord

Am 16. April 2010 wurde per königlichem Beschluss  der Schutzplan für weitreichende Küstengebiete entlang des Oslofjordes von der schwedisch-norwegischen Grenze bis zur Telemark endgültig vollführt. weiterlesen ..

Sjunkhatten – Norwegen hat seinen 40. Nationalpark errichtet

Der Sjunkhatten-Nationalpark in der Fylke Nordland gelegen, ist nunmehr der 40. seiner Art, den Norwegen am 05. Februar 2010 eröffnet hat. Mit dieser beachtlichen Anzahl an Nationalparks ist Norwegen neben Russland Spitzenreiter in Europa, dass ebenfalls 40 Nationalparks auf seinem Staatsterritorium zu verzeichnen hat, allerdings nicht alle im europäischen Teil gelegen. weiterlesen ..

Påske – wie man Ostern in Norwegen feiert

… Hüttenferien, Ostereier, Osterlamm und Osterkrimi, Skilaufen, Sonne, warmer Kakao, Schokolade und Apfelsinen – diese Begriffe sind fester Bestandteil der Ostertradition eines Großteils der Norweger.

Während hier in Deutschland nach einem langen Prachtwinter nun der Frühling ausgebrochen ist und die Blumen sich unaufhaltsam ihren Weg Richtung Licht empor bahnen, liegt in den meisten Regionen Norwegens noch meterhoch der Schnee. Die Sonne steigt allerdings auch hier mit jedem neuen Tag höher am Horizont und wenn Ostern ist in Norwegen, dann ist Ostern und es bricht eine kleine Lawine los unter den knapp 4,8 Mio Nordländern! weiterlesen ..

Der Indian Sommer war kurz – der Winter wird länger

DSCF3327Rechtzeitig mit Beginn des  Monats Oktober hat sich der Winter in den Fjellregionen Norwegens wieder zurückgemeldet.

War  gestern noch die prächtige Herbstfärbung zu bewundern und zeigten sich erst wenige zarte weisse Flocken auf den Berggipfeln des Jotunheimen, so schneite es heute  recht ergiebig bis auf unter 1000m Meereshöhe. Nun beginnt wieder die Zeit,  in der die Pflanzen  in ihren Winterschlaf fallen, die Rentiere mühsam versuchen Nahrung zu finden und bei den Freunden der weissen Pracht es so langsam aber sicher wieder zu kribbeln anfängt – die erste Tour planen, Karten wälzen, Ausrüstung prüfen, Ski kontrollieren. weiterlesen ..

Weiterer Nationalpark in Norwegen

Im Herbst diesen Jahres soll mit dem Breheimen Nasjonalpark der nunmehr 37. Nationalpark Norwegens eröffnet werden. Er liegt in den Fylken Oppland und Sogn og Fjordane und wird eine Größe von ca. 1707 km² aufweisen. Damit befindet er sich unmittelbar zwischen den Nationalparks Jostedalsbreen im Westen und Jotunheimen im Süd-Osten. weiterlesen ..

Lawinengefahr in Norwegen

2008_05040034

Derzeit herrscht eine erhöhte Lawinengefahr speziell in einigen Landesteilen Norwegens.

Auf Grund von ergiebigen Schneefällen in den letzten Tagen und Wochen, teils längeren Kälteperioden und heftigen Winden besteht besonders in Nord-Norwegen in den Regionen Nordland, Troms und vereinzelt auch in der Vest-Finnmark eine erhöhte Gefahr für Lawinenabgänge.  Landesweit wird momentan weitestgehend die Lawinenwarnsufe 3 (von 5 möglichen) angegeben. weiterlesen ..

Norwegen – Winter in Jotunheimen

dscf3561Seit dem 14. Februar 2009 hat Norwegens größte DNT-Hytte Gjendesheim, im östlichen Jotunheimen gelegen,  zur Wintersaison wieder ihre Pforten geöffnet und zwar durchgehend bis zum 03. Mai. Es ist sehr viel Schnee gefallen in den letzten Wochen, so dass alle Winterenthusiasten voll auf ihre Kosten kommen sollten. weiterlesen ..